Lignum Holzwirtschaft Schweiz

Lignum Journal – HolzNews Schweiz

Das Nachrichtenportal der Schweizer Holzwirtschaft

 

 

Sechs aktuelle Sportbauten stehen im Fokus des neuen Holzbulletins, das Ende Monat die Lignum-Mitglieder per Post erreicht. Ob Schulturnen, Eis- oder Wassersport, Tennis oder Skilaufen – der Holzbau bildet überall den genau passenden Rahmen. In der Westschweiz begleitet die druckfrische Lignum-Publikation die ‹Rencontres romandes du bois›, die vom 7.–9. Oktober im Musée Olympique in Lausanne stattfinden.

Weiterlesen

Jetzt ist sie ein Ganzes: Der Teil 8.1 ‹Abschlüsse. Fenster, Tür- und Trennwandsysteme› vervollständigt die Lignum-Dokumentation Brandschutz nach den geltenden VKF-Vorschriften BSV 2015. Ab 4. Oktober ist die neue Einzelpublikation bei Lignum bestellbar. Firmenmitglieder der Lignum können alle Teile der Lignum-Dokumentation Brandschutz auch in elektronischer Form erwerben.

Weiterlesen

Mit 5,7 Milliarden Franken nähert sich der Umsatz im zweiten Quartal allmählich wieder dem Vorkrisenniveau an. Für das dritte Quartal erwarten die Auguren ein Umsatzplus von rund 1,7% gegenüber dem Vorquartal. Mittelfristig deuten jedoch die Baugesuche vor allem beim Neubau von Mehrfamilienhäusern auf einen Rückgang hin, während wieder mehr Umbauleistungen gefragt sein dürften.

Weiterlesen

Nach Jahren des Umbruchs infolge der Unternehmenssteuerreform stellen die Ökonomen der Credit Suisse derzeit eine rückläufige Dynamik des Standortwettbewerbs fest. Demzufolge zeigt sich das Standortqualitätsranking der Credit Suisse 2021 weitgehend stabil. Der Kanton Zug behauptet seine Position an der Spitze des Kantonsrankings vor Basel-Stadt.

Weiterlesen

Zum 25. Mal fanden Anfang Monat die Grenchner Wohntage statt. Die Fachtagung widmete sich dem Wandel des Verhältnisses zwischen Erwerbsarbeit und häuslichem Leben. Unübersehbar sind Veränderungen wie der Trend zu Telearbeit, den Corona enorm beschleunigt. Damit könnten mittelfristig bisher fast unverrückbare Standortvorteile ins Rutschen kommen.

Weiterlesen

Die Nationalbank findet im Zusammenhang mit der aktuellen Situation im Hypothekar- und Immobilienmarkt ungewöhnlich deutliche Worte. Sie erachtet die Risiken in beiden Märkten gegenwärtig als hoch. Das Hypothekarvolumen sei über die vergangenen Jahre stärker gewachsen, als dies Fundamentalfaktoren erklären könnten. Bei einem abrupten Zinsanstieg könnten breitflächige Preiskorrekturen am Immobilienmarkt auftreten.

Weiterlesen

Am 1. Juni dieses Jahres zählte man in der Schweiz 71365 Leerwohnungen – 1,54% des Gesamtwohnungsbestands einschliesslich der Einfamilienhäuser. Das bedeutet eine Abnahme um 9,5% im Vergleich zum Vorjahr. Es ist der erste Rückgang der Leerwohnungsziffer seit zwölf Jahren. Am stärksten reduzierte sich der Leerstand in den Kantonen Aargau, Bern und Zürich.

Weiterlesen

Um den Eigenmietwert wird in der Schweiz seit Jahrzehnten episch gestritten. Nun nimmt das Parlament einen neuen Anlauf zur Beseitigung des Konstrukts, das die einen für ein gutes Instrument zur steuerlichen Gleichstellung von Wohneigentümern und Mietern halten, die andern dagegen für eine stossende Benachteiligung des Eigentums. Das Geschäft steht heute auf der Traktandenliste der kleinen Kammer.

Weiterlesen

Der Bundesrat unterstützt einen Systemwechsel bei der Wohneigentumsbesteuerung, hat aber Vorbehalte gegenüber der Vorlage der Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Ständerates. Diese will den Eigenmietwert auf selbstbewohntem Wohneigentum am Wohnsitz abschaffen. Im Gegenzug sollen neben den Aufwendungen für den Liegenschaftsunterhalt Schuldzinsen nicht mehr abziehbar sein.

Weiterlesen

Die Schweiz nimmt einen neuen Anlauf zur Revision ihres Klimaschutzgesetzes. Der Bundesrat unterstützt die Weiterführung der bis 2021 befristeten Instrumente des bestehenden CO2-Gesetzes bis Ende 2024. Er will aber bis Ende Jahr auch eine neue CO2-Vorlage in die Vernehmlassung schicken.

Weiterlesen