Lignum Holzwirtschaft Schweiz

Lignum Journal – HolzNews Schweiz

Das Nachrichtenportal der Schweizer Holzwirtschaft

 

 

JAJA Architects, Open Platform, Rama Studio und Søren Jensen Engineers haben den offenen Wettbewerb für ein neues Parkhaus in Aarhus gewonnen. Es soll mithelfen, das brachliegende Südhafenviertel zu einem attraktiven Stadtteil zu entwickeln. Das Besondere: Das Team schlägt im Sinne klimatauglichen Bauens eine Brettsperrholzkonstruktion vor. 2023 soll sie stehen.

Weiterlesen

Im Herzen des Rotterdamer Lloydquartiers soll mit ‹Sawa› ein 50 Meter hohes, abgetrepptes Gebäude mit rund 100 Wohnungen nach einem Entwurf von Mei architects and planners entstehen – und zwar vollständig aus Brettsperrholz. Grosszügige, begrünte Terrassen sollen Lebensraum für eine vielfältige Flora und Fauna bieten.

Weiterlesen

Das Holzbau-Forum Frankreich hätte dieses Jahr erstmals in der französischen Hauptstadt abgehalten werden sollen. Die Corona-Pandemie hat den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung gemacht – das Forum wird erst im Sommer 2021 über die Bühne gehen können. Dafür wird der Veranstaltungsort zu 100% stimmen: Das dafür benutzte ‹Grand Palais Ephémère› beim Eiffelturm wird aus Holz errichtet.

Weiterlesen

Wie vergrössert man ein Bauwerk, wenn mit einem Aufsatz in Stahlbeton zu wenig herauszuholen ist? Mit Holz natürlich. In Melbourne treiben die australischen Architekten Bates Smart das Aufstocken mit Holz in neue Höhen: Zehn Geschosse in Brettsperrholz setzen sie auf einen bestehenden Bürobau, um ein Hotel mit 220 Zimmern zu realisieren.

Weiterlesen

proHolz Austria ruft dazu auf, jetzt mit Holzbau die Wirtschaft im Inland zu stärken. Post-Corona-Investitionspakete könnten Baukonjunktur und Klimaschutz vereinen, wenn man verstärkt auf den ökologischen Baustoff Holz setze, argumentiert die Arbeitsgemeinschaft der österreichischen Holzwirtschaft.

Weiterlesen

Welche Konjunkturmassnahmen bringen die deutsche Wirtschaft nach der Pandemie wieder in Gang? Steffen Rathke, Präsident des Deutschen Holzwirtschaftsrates, hat eine klare Meinung: ‹Steuergelder sollten jenen Unternehmen zugute kommen, die durch nachhaltige Wirtschaftsweisen einen langfristigen Beitrag für die Klimaziele leisten.› Denn unabhängig von der Corona-Krise schreite der Klimawandel weiter voran.

Weiterlesen

Die Corona-Krise zwingt die deutsche Bauwirtschaft zu einer Neubewertung der Erwartungen: Sie geht im Jahresverlauf von einem deutlichem Umsatzrückgang infolge der Pandemie aus. Eine Nullrunde gegenüber 2019 wäre bereits ein Erfolg.

Weiterlesen

Die Diskussion um den Klimawandel und der wachsende Bedarf an Wohnraum rücken den Holzbau immer häufiger in den Fokus deutscher Planer, Architekten und Bauherren. Das schlägt sich in den Branchenzahlen nieder: Der Umsatz der Betriebe wuchs 2019 gegenüber dem Vorjahr um 7%, und die Holzbauquote stieg bundesweit auf 18,7%.

Weiterlesen

Der neue ‹Brandschutznavigator› vermittelt deutschen Baufachleuten Wissen über baurechtskonformes Planen und Bauen mit Holz, richtet sich aber auch an Auszubildende und Studierende in den Berufs-, Fach- oder Hochschulen. Neben einem erläuternden Konzeptheft lassen sich wesentliche Inhalte als druckfähiges Poster herunterladen.

Weiterlesen

Christian Rosset und Martin Ziesak lehren beide an der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL in Zollikofen. Welche Chancen sehen sie für die digitale Transformation der Waldwirtschaft?

Weiterlesen