Lignum Holzwirtschaft Schweiz

Lignum Journal – HolzNews Schweiz

Das Nachrichtenportal der Schweizer Holzwirtschaft

 

 

Der Schweizer Wald muss klimafit werden. Waldbaulich kommen unter diesem Ziel auch eingeführte Arten wie etwa die holzwirtschaftlich interessante Douglasie in Betracht. Sie ist bei uns langjährig erforscht, aber noch wenig verbreitet. Gebietsfremde Arten wecken indessen rasch Ängste. Bei der Beimischung von Douglasie sind sie jedoch nach dem Stand des Wissens unbegründet.

Weiterlesen

Der Berner Regierungsrat will den Staatsforstbetrieb aus der Kantonsverwaltung ausgliedern und in eine Aktiengesellschaft überführen. Vor Weihnachten ist die dafür nötige Änderung des kantonalen Waldgesetzes in die öffentliche Vernehmlassung gegangen. Sie dauert bis 20. März.

Weiterlesen

Vergangene Woche fand in Urnäsch eine Tagung zum Thema ‹Digitaler Herkunftsnachweis für Holz› statt. Dabei gab das Ostschweizer Startup Urstamm AG über 50 interessierten Fachleuten aus der Wald- und Holzwirtschaft einen Einblick in die Funktionsweise des von ihm entwickelten Blockchain-Ansatzes und erläuterte dessen Einsatzmöglichkeiten in der Praxis.

Weiterlesen

Einmal mehr bestimmten 2022 Wetterextreme und der Borkenkäfer das Waldjahr der Österreichische Bundesforste. Die Hälfte der gesamten Holzerntemenge war Schadholz. Die Kosten für den Waldumbau in Richtung Klimafitness gehen ins Tuch.

Weiterlesen

Die neuen Herkunfts- und Verwendungsempfehlungen der Bayerischen Forstverwaltung verstehen sich als Entscheidungshilfe für den Aufbau klimafester Zukunftswälder im Freistaat. Ihr Grundgedanke: Nicht nur die Wahl der richtigen Baumarten, sondern auch deren genetische Ausstattung spielt eine Rolle für den Pflanzungserfolg.

Weiterlesen

Mehr als 20 Verbände der deutschen Wald- und Holzwirtschaft fordern die zuständigen Bundesministerien in Deutschland auf, die herrschenden Widersprüche im Verhältnis zur Ressource Holz in den Weichenstellungen der Umwelt-, Bau- und Wirtschaftspolitik zu klären.

Weiterlesen

Der deutsche Wissenschaftliche Beirat für Waldpolitik plädiert für eine flexible Steuerung der Waldbewirtschaftung mit einem breiten Mix an Instrumenten in Ergänzung zu den Regelungen im Bundeswaldgesetz. Eine neue Lastenverteilung zwischen Waldbesitzern und Gesellschaft soll die Nutzung der Wälder und deren Schutz stärker zusammenbringen.

Weiterlesen

Für den Übergang in eine von der Bioökonomie geprägte Wirtschaftsweise muss Deutschland den nachhaltig gewonnenen Rohstoff Holz besser nutzen. Das ist die Quintessenz des Runden Tischs ‹Zukunft Holzmarkt› der Plattform Forst und Holz vom 19. Januar in Berlin.

Weiterlesen

Das deutsche ‹Förderprogramm klimaangepasstes Waldmanagement› stösst auf hohe Resonanz. Die staatliche Unterstützung für die Waldeigentümer hat allerdings einen Haken: Aufgrund der Auflagen, die mit ihrer vollen Ausschöpfung verknüpft sind, geht eine immer grössere Fläche deutschen Waldes aus der Nutzung.

Weiterlesen

Die Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau und das Schweizerische Institut für Prüfung, Inspektion und Zulassung SIPIZ wollen vermehrt zusammenarbeiten, um ihre Position als Anbieter im Bereich Brandschutz zu stärken.

Weiterlesen