Auszeichnung für Thurgauer Holz-Unternehmerin

Die alle zwei Jahre verliehene Auszeichnung ‹Thurgauer KMU-Frau› geht 2019 an die Hinterthurgauer Holz-Unternehmerin Maria Brühwiler, welche die Brühwiler Sägewerk AG in Wiezikon führt. Sie hat 2011 das Sägewerk von ihren Eltern übernommen und die Arbeitsplätze mit einem Firmenzukauf in Attelwil AG auf 50 erhöht.

Mit Unterstützung des Thurgauer Gewerbeverbands und der Industrie- und Handelskammer, des Amtes für Wirtschaft und Arbeit sowie der Thurgauer Kantonalbank zeichnet der Verein KMU Frauen Thurgau seit 2007 alle zwei Jahre eine Gewerbefrau oder Unternehmerin aus. Maria Brühwiler (Bild) ist ‹Thurgauer KMU-Frau› 2019.
Bild kmufrauen-thurgau.ch

 

 


Die Jurymitglieder des 7. Thurgauer KMU-Frauenpreises 2019 haben eine grosse Zahl spannender Bewerbungen gesichtet. ‹Wir sind tief beeindruckt vom Engagement der Unternehmerinnen; sie sind ein gutes Vorbild für Frauen in der Wirtschaft. Besonders auch für jene, die sich selbstständig machen oder eine Firma übernehmen wollen›, zeigt sich Karin Peter, Präsidentin der KMU Frauen Thurgau, begeistert.

 

Dass sie den elterlichen Betrieb einmal übernehmen würde, war für die Preisträgerin 2019 nicht von Anfang an klar, obwohl Maria Brühwiler als Kind auf und mit dem Betrieb aufwuchs. Erst nach einer Berufslehre in der Gastronomie entschied sie sich für diesen Weg. Heute unterstützen die Eltern beratend und sind im Verwaltungsrat vertreten.

 

Maria Brühwiler fördert Frauen als Mitarbeiterinnen, ermöglicht Teilzeitarbeit und hat sich durch ihre Ausbildung zur eidg. dipl. Technikerin Holzindustrie an der Berner Fachhochschule das notwendige Branchen-Know-how erarbeitet. Brühwiler hat in ihrem Unternehmen alle Arbeitsstationen durchlaufen, um den Betrieb besser kennenzulernen und sich vertiefte Kenntnisse zu erarbeiten.

 


Links http://kmufrauen-thurgau.ch/79 | www.fensterholzag.ch