Lignum Journal – HolzNews Schweiz

Das Nachrichtenportal der Schweizer Holzwirtschaft

 

Der Studienwettbewerb für fünf Gebäude auf dem Schweighofareal in Kriens ist entschieden. Das Siegerprojekt heisst ‹Veranda› und stammt vom Architektenteam Lütolf und Scheuner aus Luzern. Die Vorgabe ‹Bauen mit Holz› hat es gemäss Beurteilungsgremium vorbildlich umgesetzt und schafft damit deutlichen Mehrwert für das Quartier.

Weiterlesen

Eines der ältesten Holzhäuser Europas aus der Zeit um 1300 soll in Steinen dem Baggerzahn zum Opfer fallen. Jetzt hat das Verwaltungsgericht Schwyz den Abbruch superprovisorisch untersagt.

Weiterlesen

Mit der umfassenden Restaurierung des Hauses Tannen im schwyzerischen Morschach hat die Stiftung ‹Ferien im Baudenkmal› des Schweizer Heimatschutzes ein Bijou jahrhundertealter Holzbaukultur sorgfältig wiederhergestellt. Das Haus am Weg der Schweiz kann man für Ferienzwecke mieten.

Weiterlesen

Höhepunkt des am Freitag letzter Woche in Bordeaux zu Ende gegangenen Kongresses ‹Woodrise› war die Lancierung einer internationalen Allianz für kohlenstoffarmes Bauen. Die Zusammenkunft mit rund 1500 Teilnehmern galt dem globalen Potential des mehrgeschossigen Holzbaus.

Weiterlesen

Ein grosses Publikum von rund 500 Personen fand sich am 11. September trotz garstigem Wetter zur Einweihung des neuen Theaterpavillons im Lausanner Stadtteil Vidy ein. Das Bauwerk besteht ganz aus gefügten Holzplatten, weist eine ungewöhnliche Form wie eine Origamistruktur auf und fügt sich perfekt zu den strengen Kuben der seit 1964 bestehenden Theaterbauten von Architekt Max Bill.

Weiterlesen

Implenia beging letzten Donnerstag gemeinsam mit Investorin Allianz Suisse die Aufrichtefeier für die Wohn- und Gewerbeüberbauung ‹sue&til› in Oberwinterthur. Die derzeit grösste Holzbau-Wohnsiedlung der Schweiz liegt terminlich voll im Plan.

Weiterlesen

Das ‹Herkunftszeichen Schweizer Holz› präsentiert pünktlich zu den ‹Tagen des Schweizer Holzes› an diesem Wochenende eine geballte Ladung neuer Ausflugtips in der Broschüre ‹Schweizer Holz hautnah erleben›. Es ist für alle etwas dabei: für Wanderfreudige, Ausfliegende, Waldfreunde, Stadtmenschen ebenso wie für Geniesserinnen und Sportskanonen.

Weiterlesen

Der im Mai eröffnete neue Napoleonturm Hohenrain im Thurgau entwickelt sich zum Publikumsrenner. Das beliebte Bauwerk besteht vollständig aus Holz, das in hiesigen Wäldern gewachsen ist. Dafür hat der Turm am letzten Freitag eine Auszeichnung mit dem ‹Herkunftszeichen Schweizer Holz› erhalten.

Weiterlesen

Das neue Berufs- und Weiterbildungszentrum Uri in Altdorf ist der erste Bau im Kanton nach Minergie-P-Eco. In seinem Tragwerk sind 411 m3 Holz verbaut worden, von denen 84% aus dem Schweizer Wald stammen – genug für eine Auszeichnung mit dem ‹Herkunftszeichen Schweizer Holz›. Bedingung dafür sind mindestens 80% hiesiger Rohstoff.

Weiterlesen

102 m3 einheimisches Holz sind in die neue Brennholzhalle Geeren der Holzkorporation Dübendorf geflossen. Das Baumaterial kam bis zum letzten Span aus dem Schweizer Wald. Dafür gab es Ende August eine Auszeichnung mit dem ‹Herkunftszeichen Schweizer Holz›.

Weiterlesen