Urs-P. Twellmann 

Holz-Verwandlungen

 

 

Wie kaum ein anderer versteht es der Schweizer Künstler Urs-P. Twellmann, die Lebendigkeit des Materials Holz in poetischen Dialogen von Zivilisation und Natur zu Wort kommen zu lassen, die Hand-Werk im besten Sinne des Wortes sind.

 

Hölzer in allen Erscheinungsformen bilden das Grundmaterial der Objekte, Installationen und Interventionen von Urs-P. Twellmann. Massige Stämme, Brennholz, krumme Äste und verstreute Reste inspirieren ihn gleichermassen. Dabei ist der Künstler am liebsten unterwegs; sein Atelier in Münsingen bei Bern ist immer nur der Ausgangs- und Endpunkt für Entdeckungsreisen und Arbeitsexpeditionen, auf denen Neues entsteht.

 

Aufgewachsen ist der 1959 geborene Plastiker in Langnau im Emmental. Eine vorzeitig abgebrochene Lehrerausbildung sowie Tätigkeiten in Industrie, Gewerbe und Büro brachten ihm nicht die ersehnte berufliche Erfüllung. Dem Besuch der Schule für Gestaltung Bern folgten erste Ausstellungserfolge, die eine weitere Ausbildung an der Art Students League und am Manhattan Graphic Center in New York ermöglichten.

 

Internationale Anerkennung

 

Urs-P. Twellmann zeigt seine Arbeiten seit 1979 in Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland, seit 1981 ist er freischaffend. Von 1984 bis 1999 war er sporadisch für verschiedene Institutionen als Kunstlehrer tätig. Als ‹Artist in Residence› wurde er seit 1984 an verschiedene Orte in der Schweiz, in Deutschland, Australien, Südafrika und den USA eingeladen. Dazu kamen und kommen Ausstellungen und Einladungen zu internationalen Bildhauersymposien in Australien, Belgien, Deutschland, Dänemark, Frankreich, Italien, Japan, Österreich, Polen, Schweden, Süd-Korea, Südafrika, Tschechien, USA und der Schweiz.

 

Skulpturen von Urs-P. Twellmann im öffentlichen Raum und in öffentlichen Sammlungen finden sich unter anderem im EU-Umweltministerium in Brüssel, im Skulpturenpark des deutschen Katzow, im Städtischen Museum Asiago, auf dem Berner Gurten (Gurten-Kugel), im  US-amerikanischen Monarch Sculpture Park in Tenino/Olympia und in der Bayerischen Waldbauernschule in Kelheim, für die er dreissig Miniaturen geschaffen hat. Die Website des Künstlers bietet eine umfangreiche Bildergalerie.

 

www.twellmann.ch