Informationsveranstaltung Projekt Schallschutz im Holz

Lignum informierte zusammen mit der Empa am 14. März 2017 an der ETH Zürich Hönggerberg über laufende Arbeiten und aktuelle Ergebnisse im Projekt Schallschutz im Holzbau.

 

Das Projekt Schallschutz im Holzbau ist ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt unter der Leitung der Lignum im Verbund mit der Empa und der Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau sowie unter Beteiligung wichtiger Verbände und Industriepartner der Holzwirtschaft. Das Projekt wird massgeblich unterstützt durch das Bundesamt für Umwelt BAFU, Aktionsplan Holz.

Am Anlass wurde über aktuelle Entwicklungen und Erkenntnisse sowie laufende Arbeiten informiert. Hansueli Schmid, Lignum stellte den Bauteilkatalog vor und informierte über die geplante Weiterentwicklung. Stefan Schoenwald und Hans-Martin Tröbs von der Empa berichteten  über aktuelle Erkenntnisse aus Laboruntersuchungen zu Decken und Nebenwegen. Bernhard Furrer, Lignum informierte über aktuell laufende und geplante Aktivitäten und Schwerpunkte im Projekt. Die Präsentationen stehen nachfolgend zum Download bereit.