Nouveautés protection acoustique

Lignum und die Berner Fachhochschule Architektur Holz und Bau informierten am 6. März 2013 über laufende Arbeiten und aktuelle Ergebnisse im Kooperationsprojekt Schallschutz im Holzbau.

Lire la suite

Das Projekt Schallschutz im Holzbau besteht aus 13 Teilprojekten. Eines widmet sich der subjektiven Wahrnehmung von Schall und wird aktuell intensiv bearbeitet. Die Studie sieht vor, eine oder mehrere praktisch anwendbare physikalische Messgrössen zu identifizieren, sowie den Zusammenhang zwischen subjektiven und objektiven Beurteilungsgrössen von Trittschall von Holzbauten herzustellen.

Lire la suite

Heute sind in der Schweiz täglich über 1,3 Mio. Menschen übermässigem Lärm ausgesetzt. Mit dem schleichenden Verlust des klar strukturierten Tag-und-Nacht-Rhythmus sind auch die Lärmpausen verschwunden. Das fällt umso mehr ins Gewicht, als das Ohr ein immer offenes Sinnesorgan ist und sich im Unterschied zum Auge nicht einfach schliessen lässt. Brauchen wir strengere Gesetze, neben Natur- nun auch Lärmschutzparks, oder einen stärkeren Einfluss psychologischer Lärmbekämpfungsmethoden in der Planung?

Lire la suite

In der Raumakustik ist die Halligkeit eines Raumes die auffälligste Eigenschaft. Sie lässt sich durch die Dauer des Nachhalls charakterisieren, d.h. durch die Abklingzeit eines Schallereignisses nach Beenden der Schallübertragung. Zu lange Nachhallzeiten führen zu Sprachunverständlichkeit und unregelmässiger Schallversorgung bei den Zuhörern. Am Beispiel des Sitzungszimmers der Lignum wird die Vorgehensweise Schritt für Schritt beschrieben, die (gesetzlichen) Anforderungen und die Einflussfaktoren aufgezeigt.

Lire la suite

Ein Mehrfamilienhaus aus der Jahrhundertwende in Zürich wird zurzeit saniert. Dabei sollen auch die 20 cm starken Hourdisdecken schallschutztechnisch ertüchtigt werden. Ein erster Versuch war jedoch fehlgeschlagen. Zwar wurde damit der Einzahlwert um ca. 11 dB verbessert, subjektiv hörte man aber keinen Unterschied. Was sind die Gründe und was ist die Lösung?

Lire la suite

Nach einer intensiven Zeit des Ausbaus, können im Leichtbauprüfstand an der Empa in Dübendorf diese Woche die Basismessungen abgeschlossen werden.

 

Lire la suite

Die Lignum, die Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau sowie die Empa informierten Ende Juni 2011 über den aktuellen Stand des vom „Aktionsplan Holz“ des Bundesamtes für Umwelt BAFU massgeblich unterstützten Projektes „Schallschutz im Holzbau“.

Lire la suite

Lesen Sie die ersten Resultate des Projektes Schallschutz im Holzbau: Die bauakustischen Eigenschaften einer HBV-Decke unter Berücksichtigung der Frequenzen unter 100 Hz.

Lire la suite

Unter bestimmten Voraussetzungen kann übermassiger Lärm gesundheitliche Beschwerden oder gar Schäden verursachen.

Lire la suite

Wie gross ist der Unterschied der Spektrumsanpassungwerte von ab 50 Hz bzw. ab 100 Hz gemessenen Konstruktionen?

Lire la suite