Schweizer Holz bewegt – neu mit über 50 Ausflugtipps

Die Online-Publikation ‹Schweizer Holz hautnah erleben› ist in der erweiterten Neuausgabe 2018 auf nicht weniger als 18 Seiten angewachsen. Sie bietet neu über 50 Tips für Ausflüge zu lohnenden Herbst-Zielen in allen Regionen unseres Landes. Jetzt herunterladen und mit dem ‹Herkunftszeichen Schweizer Holz› als Kompass losmarschieren!

Schweizer Holz bewegt! Ins Bild klicken, um zum Video zu gelangen.

 

 

Der Schweizer Wald bietet im Herbst faszinierende Ziele für Wanderfreudige und Waldbadende. Wer kennt den urtümlichen Bödmerenwald im Muotathal aus eigener Anschauung und hat schon einmal ein Urwald-Fondue probiert (Muotitaler Alpchäsmärkt 27.–28.10.2018)? Wer war schon einmal Aug’ in Auge mit Vögeln und Eichhörnchen auf dem praktisch nigelnagelneuen Baumwipfelpfad in Mogelsberg? Wer ist den beeindruckenden Arven im Tamangur-Wald – dem Wald da hinten – im Unterengadin gegenübergestanden?

 

Zugleich locken an vielen Orten Türme aus Schweizer Holz mit wunderbarer Aussicht, aber auch Bergbahnen, -restaurants oder Campingplätze, die zeigen, was in dem Baumaterial steckt, das in unseren hiesigen Wäldern heranwächst. Stadtmenschen können durch das Freilager-Areal in Zürich schlendern, sich in der Les-Bar der Bibliothek in Spiez verweilen oder in Basel vom Lustgarten der alten Universität aus über den Rhein blicken. Immer mehr finden sich auch urbane und öffentliche Bauten mit dem ‹Herkunftszeichen Schweizer Holz›.

 


Links Broschüre ‹Schweizer Holz hautnah erleben› herunterladen (PDF, 1.79 MB) | Website des Herkunftszeichens Schweizer Holz