Bündner Regierung genehmigt Sammelprojekt Waldbau

Die Regierung des Kantons Graubünden genehmigt das Sammelprojekt Waldbau 2018 mit Gesamtkosten von CHF 24,96 Mio. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit rund 200 öffentlichen und privaten Waldeigentümern erarbeitet.

Auf insgesamt 3455 Hektaren wird der Schutzwald erhalten, die Artenvielfalt gefördert und Jungwald gepflegt. Zudem werden Holzschläge in schlecht erschlossenen Gebieten durchgeführt. Die Finanzierung erfolgt mit Mitteln des Bundes, des Kantons und der betreffenden Waldeigentümer.

 


Link www.gr.ch