#WOODVETIA-Kunstwerke präsentieren sich in Bad Ragaz

In Bad Ragaz bietet sich ab morgen Samstag einen ganzen Sommer und Herbst lang Gelegenheit, die Statuen der Aktion #WOODVETIA für mehr Schweizer Holz als Ensemble zu erleben: an der Freiluft-Kunstausstellung ‹Bad RagARTz›. Sie dauert bis Anfang November. Der Eintritt ist frei.

Die Holz-Kunstwerke der Aktion #WOODVETIA für mehr Schweizer Holz sind nun bei der Tamina-Therme in Bad Ragaz zu bewundern.
Bild Michael Meuter, Zürich

 

 

Auf dem Berner Waisenhausplatz haben sie sich im November letzten Jahres erstmals vollständig versammelt. Dann machten sie im Januar einen mehrtägigen Abstecher an die Swissbau nach Basel, bevor sie am 26. Februar ins Bundeshaus einzogen, das sie erst am 28. April wieder verliessen.

 

Die Rede ist von den zwanzig Holz-Statuen grosser Persönlichkeiten der Schweizer Geschichte und Gegenwart, die der Zürcher Künstler Inigo Gheyselinck für die Aktion #WOODVETIA für mehr Schweizer Holz aus zwanzig verschiedenen Hölzern gestaltet hat, die in unseren Wäldern gewachsen sind.

 

Alle Figuren stehen mit ihrem Holz-Ebenbild für eine gemeinsame Botschaft ein: Macht etwas aus dem Holz, das in unseren hiesigen Wäldern heranwächst! Denn wir leisten es uns, von dem Holz, das im Schweizer Wald Jahr für Jahr dazuwächst – rund zehn Millionen Kubikmeter sind es – nur einen Bruchteil zu nutzen.

 

Botschafter für Schweizer Holz beidseits des Rheins

 

‹Bad RagARTz› ist die Schweizerische Triennale der Skulptur, die 2018 im bekannten Thermalkurort Ragaz im Rheintal sowie in der liechtensteinischen Hauptstadt Vaduz zum siebten Mal über die Bühne geht. Dieses Jahr versammelt sie mehr als vierhundert Skulpturen von 77 Kunstschaffenden aus 17 Ländern. Teil dieses geballten Pakets Kultur sind auch die #WOODVETIA-Kunstwerke.

 

Die Statuen bekommen einen Platz, der zu 100% passt: Sie stehen in der 2010 eröffneten neuen Tamina-Therme (Lignum Journal online vom 4.8.2010). Der nobel auftretende, strahlendweisse Bau aus Fichtenholz (Architektur: Smolenicky & Partner Architektur GmbH, Zürich, Holzbau: Blumer-Lehmann AG, Gossau) hat beim ‹Prix Lignum› 2012 auf nationaler Ebene die Bronzemedaille geholt.

 

Die Organisatoren des Kunstspektakels unter freiem Himmel rechnen in der Zeit vom 5. Mai bis zum 4. November mit mehreren hunderttausend Besuchern. Nicht nur beidseits des Rheins in Ragaz und Vaduz begegnet man inspirierenden Kunstwerken, auch im Alten Bad Pfäfers sind die Aussteller der ‹Bad RagARTz› am Festival der Kleinskulpturen präsent. Geniessen Sie den Auftritt von Schweizer Holz an diesem Sommer-Highlight!

 


Links #WOODVETIA-Figuren | www.badragartz.ch