Tag des Waldes 2018: ‹Forests and sustainable cities›

Die Bedeutung des Waldes für das Leben in der Stadt steht im Mittelpunkt des diesjährigen Internationalen Tags des Waldes ITW vom 21. März – auf internationaler Ebene ebenso wie in der Schweiz. Das interdisziplinäre Schweizer Netzwerk ArboCityNet lädt am 21. März zu einer Tagung nach Baden.

Wälder und Grünräume tragen massgeblich zur Lebensqualität im urbanen Raum bei und bilden damit ein wesentliches Element für nachhaltige Städte. Zum Tag des Waldes vom 21. März 2018 werden in Baden gute Beispiele für die Bedeutung urbaner Wälder und die Leistungen städtischer Grünräume und Stadtbäume gezeigt.

 

Das Programm startet im Restaurant Baldegg in Baden mit einem ‹Visionen-Café› über grüne Infrastruktur und nachhaltige Stadtentwicklung, in dem zukünftige Herausforderungen und Lösungen debattiert werden. Anschliessend werden die Themen in einem Parcours durch den Badener Stadtwald an verschiedenen Posten vertieft.

 

Eingeladen sind Fachleute aus den Bereichen Wald, Naturschutz, Stadtgrün sowie weitere Interessierte. Auch Kinder ab fünf Jahre sind willkommen – für sie gibt es ein spezielles Programm. Anmelden kann man sich bis Ende Februar.

 

 

Link Tagungsprogramm (PDF, 386 KB)