Biokomposit-Innovationspreis für Buchenholz-Nägel

Der Innovationspreis ‹Biocomposite of the Year 2017› ehrt Bioverbundwerkstoffe, die 2017 auf den Markt kamen oder kurz vor der Markteinführung stehen. Zu den Gewinnern zählt dieses Jahr eine österreichische Erfindung: magazinierte Nägel aus Buchenholz.

Bild beck-lignoloc.com

 

 


Gewählt haben die drei Gewinner des ‹Biocomposite of the Year 2017› die 230 Teilnehmer der ‹Biocomposites Conference Cologne› vom 6./7. Dezember, der weltweit grössten Konferenz für Natur- und Holzfaser-Verbundwerkstoffe. Sie trafen ihre Wahl aus sechs final Nominierten.

 

Die ausgezeichneten LignoLoc-Holznägel der Raimund Beck Nageltechnik GmbH (A-Mauerkirchen) werden aus imprägniertem und verdichtetem Buchenholz gefertigt. Sie weisen gemäss Hersteller eine Zugfestigkeit von ca. 250 N/mm2 auf. Durch ihre mechanischen Eigenschaften können die Nägel ohne Vorbohren mit einem Druckluftnagler in Konstruktionsvollholz eingeschossen werden und verbinden sich unlösbar mit diesem. Durch die spezielle Ausprägung der Nagelspitze und die hohe Hitze, die durch Reibung beim Eintreiben des Nagels entsteht, verschmilzt das Lignin des Holznagels mit demjenigen des Umgebungsholzes zu einer stoffschlüssigen Verbindung. Die starke Verbindung zwischen Nagel und Umgebungsholz macht einen Nagelkopf überflüssig.

 

Anwendungsmöglichkeiten sieht der Hersteller bei Holzinnenverkleidungen, Holzfassaden, Holzzäunen, Naturmöbeln und Fussböden, im Boots- und Saunabau, bei der Verarbeitung von Altholz oder auch bei Holzsärgen. In der industriellen Fertigung erkennt er Potentiale in der Produktion von Mehrschicht-Massivholzplatten oder etwa im Paletten- und Kistenbau. Die Nägel lassen sich magazinieren und auch in automatisierten Anlagen verarbeiten.

 


Links www.biocompositescc.com/award