News Projekt Schallschutz

31. 03. 2017 Informationsveranstaltung Projekt Schallschutz im Holz

Lignum informierte zusammen mit der Empa am 14. März 2017 an der ETH Zürich Hönggerberg über laufende Arbeiten und aktuelle Ergebnisse im Projekt Schallschutz im Holzbau.


03. 02. 2016 Subjektive Wahrnehmung von Schall: Schlussbericht

Zeitgemässe Holzbauten schützen die Bewohner effizient vor unerwünschten Lärmeinwirkungen. Bei mehrgeschossigen Wohnbauten sind die Trittschallgeräusche aus benachbarten Wohnungen besonders zu beachten, wie aktuelle Untersuchungen zur subjektiven Wahrnehmung von Schall zeigen.


27. 03. 2015 Neues zum schalldämmenden Holzbau in Stockholm / Seminar 28.-29. April 2015 in Stockholm

Beim europäischen WoodWisdom-Net Projekt laufen bis 2017 insgesamt 23 Projekte zum Thema “Innovation in the forest-based sector for increasing resource efficiency and tackling climate change with competitive customer solutions“. Dabei arbeiten verschiedene Projektpartner aus ganz Europa zusammen an aktuellen Themengebieten. Im Projekt „Silent Timber Build“ ist Lignum Partner.


29. 01. 2015 Informationsveranstaltung Projekt Schallschutz im Holzbau

Lignum, die Berner Fachhochschule Architektur Holz und Bau sowie die Empa informierten am 21. Januar 2015 in Dübendorf über laufende Arbeiten und aktuelle Ergebnisse im Projekt Schallschutz im Holzbau.


25. 04. 2014 Konstruktion von Decken

Die bauakustisch relevanten Normen SIA 181 „Schallschutz im Holzbau“ und EN 12354 „Bauakustik – Berechnung der akustischen Eigenschaften von Gebäuden aus den Bauteileigenschaften“ verlangen nach detaillierten Angaben zu Schalldämm-Masse für Bauteile und Flankenwege sowie zu spektralen Anpassungswerten, um die entsprechenden Nachweise führen zu können. Neben den normativen Vorgaben sind bei Holzbauten aber auch bewohnerbedingte Anforderungen zu berücksichtigen.


08. 03. 2013 Informationsveranstaltung Projekt Schallschutz im Holzbau, 6. März 2013 an der Berner Fachhochschule in Biel

Lignum und die Berner Fachhochschule Architektur Holz und Bau informierten am 6. März 2013 über laufende Arbeiten und aktuelle Ergebnisse im Kooperationsprojekt Schallschutz im Holzbau.


14. 02. 2013 Subjektive Wahrnehmung von Schall: Stand der Arbeiten

Das Projekt Schallschutz im Holzbau besteht aus 13 Teilprojekten. Eines widmet sich der subjektiven Wahrnehmung von Schall und wird aktuell intensiv bearbeitet. Die Studie sieht vor, eine oder mehrere praktisch anwendbare physikalische Messgrössen zu identifizieren, sowie den Zusammenhang zwischen subjektiven und objektiven Beurteilungsgrössen von Trittschall von Holzbauten herzustellen.


09. 01. 2013 Neu! Webseite zum Thema Schallschutz im Holzbau

Endlich gibt's es: Eine Webseite, die sich nur mit dem Thema Schallschutz im Holz- bzw. Leichbau beschäftigt. Mit unseren Partnern in Schweden unterstützen wir dieses Projekt (welches über Woodwisdom-Net finanziert wurde) und es finden sich dort alle unsere aktuellen Berichte und andere Infos zum Thema.


07. 01. 2013 Neu erschienen: Das Metron Themenheft 28 ‹Das Geräusch der Anderen›

Heute sind in der Schweiz täglich über 1,3 Mio. Menschen übermässigem Lärm ausgesetzt. Mit dem schleichenden Verlust des klar strukturierten Tag-und-Nacht-Rhythmus sind auch die Lärmpausen verschwunden. Das fällt umso mehr ins Gewicht, als das Ohr ein immer offenes Sinnesorgan ist und sich im Unterschied zum Auge nicht einfach schliessen lässt. Brauchen wir strengere Gesetze, neben Natur- nun auch Lärmschutzparks, oder einen stärkeren Einfluss psychologischer Lärmbekämpfungsmethoden in der Planung?


27. 09. 2012 Raumakustik: Wie verbessere ich diese beispielsweise in einem Sitzungszimmer?

In der Raumakustik ist die Halligkeit eines Raumes die auffälligste Eigenschaft. Sie lässt sich durch die Dauer des Nachhalls charakterisieren, d.h. durch die Abklingzeit eines Schallereignisses nach Beenden der Schallübertragung. Zu lange Nachhallzeiten führen zu Sprachunverständlichkeit und unregelmässiger Schallversorgung bei den Zuhörern. Am Beispiel des Sitzungszimmers der Lignum wird die Vorgehensweise Schritt für Schritt beschrieben, die (gesetzlichen) Anforderungen und die Einflussfaktoren aufgezeigt.


Treffer 1 bis 10 von 19
<< Erste < Vorherige 1-10 11-19 Nächste > Letzte >>

Archiv: