Prix Lignum 2018 startet im Dezember

Der Prix Lignum prämiert alle drei Jahre die besten Leistungen mit Holz – vom Kunstobjekt über das Möbel und den Innenausbau bis hin zu ganzen Gebäuden und Siedlungen. Die Ausschreibung zur Teilnahme am Prix Lignum 2018 startet Anfang Dezember 2017.

Innovativ, hochwertig und zukunftsweisend soll die Anwendung von Holz bei den Projekten sein, welche die Fachjurys des Preises im nächsten Sommer im ganzen Land begutachten und auszeichnen werden. Alle Infos zum Preis und zur Durchführung 2018 finden sich im Web (www.prixlignum.ch).

 

Auch die Eingaben erfolgen online. Die Preisverleihungen finden Ende September 2018 statt. Ein Themenheft und eine iApp von ‹Hochparterre› präsentieren alle Gewinner im Herbst 2018, und eine Wanderausstellung wird sie bis Ende 2019 im ganzen Land dem Publikum näherbringen.

 

Sonderpreis ‹Schweizer Holz›

 

Im Rahmen des Prix Lignum 2018 wird auf nationaler Ebene zusätzlich ein Sonderpreis ‹Schweizer Holz› ausgelobt. Damit will der Prix Lignum den Rohstoff aus unseren hiesigen Wäldern in den Fokus der Öffentlichkeit rücken und auf innovative und zukunftsweisende Bauten oder Objekte hinweisen, die daraus entstehen.

 

Der Sonderpreis ‹Schweizer Holz› wird ausschliesslich an Objekte vergeben, welche von der Lignum das ‹Herkunftszeichen Schweizer Holz› (HSH) erhalten haben. Das HSH sagt aus, dass ein Objekt zu mindestens 80% Schweizer Holz besteht. Falls ein Objekt zum Zeitpunkt der Anmeldung die HSH-Auszeichnung noch nicht erhalten hat, kann sie nachgereicht werden.

 


Link www.prixlignum.ch