Wald und Holz kindergerecht erklärt

Die Broschüre ‹Der Holzweg› zeigt Kindern die regionale Holz-Wertschöpfungskette auf. Von der Aufmachung her ist die Publikation für das Primarschulalter geeignet. Sie kann bei der IG Holz Toggenburg bestellt werden.

Bild IG Holz Toggenburg

 

Was geschieht mit den Bäumen im Wald, wenn sie gefällt werden? Dieser Frage geht die Broschüre ‹Der Holzweg› nach. Das Eichhörnchen Emily und der Specht Sämi begleiten zwei Holzstämme auf ihrem Weg aus dem Wald bis zum fertigen Haus. Dabei erleben sie, wie die Bäume gefällt werden. Die beiden Tiere beobachten das Aufsägen der Stämme in der Sägerei und wie in der Schreinerei aus dem geschnittenen Holz ein Tisch entsteht.

 

Sämi begleitet das Holz, das in die Zimmerei geliefert wird. Dort sieht er, wie aus den Brettern und Balken Hauswände entstehen. Anschliessend fliegt der Specht auf die Baustelle, wo das Haus aufgerichtet wird. Beim Einzug treffen die beiden Waldbewohner wieder zusammen. Die Geschichte wird mit detailreichen Zeichnungen und mit Beschreibungen erzählt, die Kinder verstehen.

 

Es macht Spass, die Broschüre mit ihrem starken Papier in die Hand zu nehmen. Mit ihren 20 Seiten Inhalt überfordert sie die Kinder umfangmässig nicht und erklärt ihnen doch alle wichtigen Zusammenhänge. Formuliert hat die Texte die Autorin Corina Pescatore; die farbigen Illustrationen stammen von Fanny Hartmann. Die Broschüre ‹Der Holzweg› kann bei der IG Holz Toggenburg zum Stückpreis von  CHF 7.50 (+ Porto und Verpackung) bezogen werden.

 


Link www.igholztoggenburg.ch