Lignum Journal – HolzNews Schweiz

Das Nachrichtenportal der Schweizer Holzwirtschaft

 

Borkenkäfer, lokale Windwürfe und Spätfrost prägten das Waldjahr 2016 der Österreichischen Bundesforste. Von grossen Schadereignissen blieben ihre Wälder dieses Jahr indessen verschont. Erneut wurden EUR 11 Mio. in Waldpflege investiert – vor allem für Aufforstungen und die Borkenkäferbekämpfung.

Weiterlesen

In Winterthur ist es gelungen, den Laubholzbockkäfer nach vier Jahren zu tilgen. Stadt und Kanton wurden deshalb per 6. Dezember aus der Monitoringpflicht entlassen. Die Bekämpfung des Schädlings über vier Jahre hat insgesamt 3,3 Millionen Franken gekostet. Rund 1,2 Millionen gingen zu Lasten der Stadt Winterthur.

Weiterlesen

Im Kanton Nidwalden erfüllen 60% aller Wälder eine Schutzfunktion gegenüber Naturgefahren. Die Nidwaldner Regierung hat im November das Schutzwaldprojekt Stans genehmigt und den Waldbesitzern Kostenbeiträge für die erste Etappe zugesichert.

Weiterlesen

Die alten Buchenwälder im Val di Lodano im Tessin und auf dem Bettlachstock im Kanton Solothurn sollen in den nächsten Jahren für die Liste des UNESCO-Welterbes kandidieren.

Weiterlesen

Anfang Monat wurde im Wallis das Waldreservat ‹Pfynwald – Bois de Finges› offiziell begründet. Dabei unterzeichnete die Walliser Dienststelle für Wald und Landschaft einen entsprechenden Vertrag mit den Waldeigentümern. Mit einer Fläche von 1521 ha wird das neu eingerichtete Reservat zum grössten im Kanton.

Weiterlesen

Der Verein proQuercus zeichnet auch nächstes Jahr wieder Personen, Organisationen, Aktionen oder Werke aus, welche zur Erhaltung des vielfältigen Natur- und Kulturerbes der Eiche in unserem Lande beitragen.

Weiterlesen

Die Schweizer Wald- und Holzwirtschaft zeigt sich im Grundsatz mit der Vernehmlassungsvorlage zur Totalrevision des CO2-Gesetzes einverstanden. Die Leistung der Senke Wald soll jedoch für die Waldeigentümer anrechenbar werden.

Weiterlesen

Der Typus des englischen Renaissancetheaters hat den in Paris lebenden britischen Architekten Andrew Todd dazu inspiriert, bei Calais als Geste französisch-englischer Freundschaft einen bestechenden Rundbau aus Holz und Bambus zu errichten. Im Sommer dieses Jahres wurde er eingeweiht – eben dann, als die Briten beschlossen, Europa den Rücken zu kehren.

Weiterlesen

Shakespeare gehört zum kulturellen Erbe der Menschheit. Wer die zeitlosen Stücke des Autors in orginalgetreuer Umgebung erleben will, bucht zu seinem nächsten London-Trip eine Vorstellung im Globe Theatre auf der South Bank. Der Bau, der 2017 sein Zwanzig-Jahr-Jubiläum feiern kann, lohnt aber auch um seiner selbst willen einen Besuch.

Weiterlesen

London ist traditionell eine Hochburg des Backsteins und zelebriert bei Neubauten gern Stahl und Glas. Stimmt über weite Strecken – aber doch nicht ganz. Bauen mit Brettsperrholz kommt an der Themse derzeit voll zum Zug. Der Wohnbau Dalston Lane im Bezirk Hackney zählt zu den grössten Holz-Baustellen der Welt.

Weiterlesen